Seite 1 von 1

Studium und Erwachsenenbildung

BeitragVerfasst: 10. Januar 2012, 18:20
von MatthiasDilthey
Bildung darf nicht unter Kostengesichtspunkten gesehen werden, sondern als Investition.

Daher sind Universitäten großzügig mit Mitteln auszustatten, natürlich auch von der Wirtschaft.

Eliten bilden sich durch elitäre Leistungen, nicht durch Verordnung.

Daher ist der Versuch unserer jetzigen Politik von vorn herein zum Scheitern verurteilt, Eliteuniversitäten künstlich ins Leben zu rufen.

Nur ein fairer Wettbewerb unter den Hochschulen und natürlich auch umgekehrt unter den Studenten um die Hochschulen ist in der Lage, hochqualifizierte Ausbildung und Forschung zu bewerkstelligen.