Seite 1 von 1

Wirtschaftsmoral

BeitragVerfasst: 11. Januar 2012, 21:51
von MatthiasDilthey
Im Gegensatz zur Moral in der Politik gestaltet sich Moral und Ethik im Wirtschaftsleben wesentlich differenzierter.

Während Politiker letztendlich nur den Bürgern verpflichtet sind, sind die Wirtschaftler den Bürgern im Allgemeinen (z.B. Umweltschutz), ihren Arbeitnehmern (Arbeitsplätze, Arbeitsbedingungen, Löhne), ihrem Unternehmen und den Aktionären verpflichtet.

Langfristig gesehen stellen diese Verpflichtungen in keinster Weise einen Widerspruch dar. Erst bei kurzsichtiger Firmenpolitik treten Interessenkonflikte auf. Und die werden um so größer, je kurzsichtiger die Denkensweise wird.