Renten

Renten

Beitragvon MatthiasDilthey » 11. Januar 2012, 22:43

Die demographische Entwicklung läßt eine auf der Lohnsumme basierende Rente nach dem Generationenvertrag nicht länger zu.

Die Einführung einer Grundrente scheint der einzige Ausweg zu sein. Ungeklärt bleibt jedoch, wie der Übergang zur Grundrente finanziert werden soll.

Durch die Einführung eines Bürgergeldes fällt die Rentenproblematik weg, denn das Bürgergeld ist dann gleichsam Grundrente.

Die Auslaufphase der Rente nach Generationenvertrag könnte u.a. durch eine zeitlich befristete Erbschaftssteuer, eine Luxussteuer und durch Anrechnung des Bürgergeldes auf die Rente finanziert werden.
„Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.”
(Jean-Claude Juncker erklärt seinen EU-Kollegen die Demokratie)
MatthiasDilthey
 
Beiträge: 140
Registriert: 7. Februar 2009, 12:47

Zurück zu Renten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron